keyvisualkeyvisual
Beatmet
Neue Situation
Alltag
Krankheitsgeschichte
Häusliche...
Tagebuch
Erfahrungen...
Informatives...
Hilfsmittel Beatmung
Pflegezubehör Stoma
Weitere Hilfsmittel
Tracheotomie...
Tracheostoma
Kanülenwechsel
Absaugen
Händedesinfektion...
Kanüle / Maske
Früh genug beatmen
Interessante Dialoge
Patientenverfügung
Essenszubereitung
AUCH  BETROFFENE...
Persönliches...
Für euch
Buchempfehlungen...
Zeitungsartikel...
Biografieversuche...
Fotos-Fotos-Fotos...
Lieblings...
LINKS...
Gästebuch
Kontakt
Impressum
Sitemap


Besucher

 "Über notwendige Händedesinfektion wird hier sicher nicht diskutiert,
in der Heimbeatmung bei beatmeten Menschen in ihrem Zuhause jedoch leider immer noch ab und zu..."

Händedesinfektion ist in der Heimbeatmung unbedingt notwendig! Das Risiko für den beatmeten Menschen ist zu groß. Wenn man ihm nur die Keime einschleppt, die man an den Händen hat, wenn man z.B. das Lenkrad, die Autotür, ggf.den Schlüssel oder Geld in der Hand hatte, kann sich das schon fatal auswirken.

Bei sorgfältiger Händedesinfektion können Infektionen weitestgehend vermieden werden. Zu Beginn der Arbeit gehört die hygienische Händedesinfektion genauso dazu, wie zum Ende der Arbeit. Natürlich zwischendurch unbedingt vor und nach jeder Handlung an dem Beatmeten wie dem  endotrachealen Absaugen, Verbandswechseln, Medikamente verabreichen, Essen geben usw. Bei jedem beatmeten Menschen sollte das Infektionsrisiko so gering wie möglich gehalten werden.

Händedesinfektion

Desinfektionsmittel in die hohlen, trockenen Hände geben. Nach dem unten aufgeführten Verfahren das Produkt 30 Sekunden in die Hände bis zu den Handgelenken kräftig einreiben. Die Bewegungen jedes Schrittes fünfmal durchführen. Nach Beendigung des 6. Schrittes werden die Schritte bis zur angegebenen Einreibedauer wiederholt:

 1. Handfläche auf Handfläche

 2. Rechte Handfläche über linkem

                                     Handrücken und umgekehrt

 3. Handfläche auf Handfläche mit

                                     verspreitzen Fingern 

 4. Aussenseite der Finger auf

                                     gegenüberliegende Handflächen

                                     mit verschränkten Fingern.

 5. Kreisendes Reiben des

                                     linken Daumens in

                                     der geschlossenen rechten

                                     Handfläche

                                     und umgekehrt.

 6. Kreisendes Reiben hin und her mit

                                     geschlossenen Fingerkuppen der

                                     rechten Hand in der linken

                                     Handfläche und umgekehrt.

 

zurück

www.beatmet-zuhause-leben.de