keyvisualkeyvisual
Beatmet
Neue Situation
Alltag
Krankheitsgeschichte
Häusliche...
Tagebuch
Erfahrungen...
Informatives...
Hilfsmittel Beatmung
Pflegezubehör Stoma
Weitere Hilfsmittel
Tracheotomie...
Kanüle / Maske
Früh genug beatmen
Interessante Dialoge
Patientenverfügung
Essenszubereitung
Gaumenfreuden
Rezepte der Menüs...
AUCH  BETROFFENE...
Persönliches...
Für euch
Buchempfehlungen...
Zeitungsartikel...
Biografieversuche...
Fotos-Fotos-Fotos...
Lieblings...
LINKS...
Gästebuch
Kontakt
Impressum
Sitemap


Besucher

 Würziges Tomatensüppchen - Gyros mit Tsalsiki und Paprikamousse an Kartoffelecken- Mousse au chocolat auf Bananenspiegel:

Würziges Tomatensüppchen:

1 kl. Schalotte, 10g Butter, 400g passierte Tomaten, 80ml Gemüsebrühe, Salz und Pfeffer, ca. 10 Blättchen Basilikum, 1 Essl. Sahne

Zubereitung: Schalotten fein würfeln und im heißen Fett andünsten. Basilikum ganz fein hacken und zu den Schalotten in den Topf geben. Passierte Tomaten, Brühe und Gewürze zugeben. Ohne Deckel ca. 20 Min. köcheln lassen. Suppe  abschmecken. Mit Sahne  und einem Sahnehäubchen und  Basilikumblättchen verziert anrichten.

Gyros mit Tsalsiki:

250g Gyrosgechnetzeltes in kleinste Würfel gegen die Faser geschnitten,  50 ml Sahne
150g Magerquark, etwas Mineralwasser, 3cm dickes Salatgurkenstück auf der Käsereibe fein reiben, Knoblauchgranulat, Salz und Pfeffer

Zubereitung: Gyrosgeschnetzeltes fertiggewürzt vom Metzger in Pfanne braten, mit Sahne pürieren. In eine kleine Form drücken und auf den Teller stürzen. Mit einer Gabel oder Messer etwas zerkleinern und auflockern.
Magerquark, 1 Schuss Mineralwasser, Gurkenpüree und Gewürze gut vermengen und abschmecken.

Kartoffelecken:

2 Kartoffeln, Wasser, Salz, etwas Milch

Zubereitung: die Kartoffeln in ganz keine Würfel schneiden und als Salzkartoffeln kochen, nach dem Abdamfen mit wenig Milch breiig mit der Gabel zerdrücken, auf dem Teller in Ausstecherförmchen (hier Dreiecke) streichen und Förmchen wieder abziehen.

Paprikamousse:

1 roter Paprika, 1 kl. Zwiebel, 1 Essl. Sahne, gute Prise Salz sowie Zucker

Zubereitung: Paprika schälen, entkernen und Fruchtfleisch klein schneiden. Zwiebel fein würfeln und in 1 Tl. Olivenöl andünsten, Paprikastückchen dazugeben, salzen und 1 Prise Zucker hinzugeben und weichdünsten. Mit 1 Essl. Sahne ablöschen und noch mal kurz aufkochen. Masse in einen hohen Becher geben und mit dem Pürierstab fein pürieren. auf dem Teller in Ausstecherförmchen (hier Quadrat) streichen und Förmchen wieder abziehen.

- Den Hauptgang schön auf den Tellern anrichten und kurz vor dem Servieren nochmals in der Mikowelle erhitzen.

Schnittlauchhalme oder Salatblättchen als Eye-Catcher anlegen.

Bananenspiegel:

1 Banane, 1 Tl. Vanillezucker, 1 Essl. Zitronensaft und 2 Essl. Sahne

Zubereitung: Alles miteinander pürieren und zu Spiegeln auf die Dessertteller gießen.

Mousse au chocolat:

Fertigprodukt verwenden

Zubereitung:  nach Packungsanweisung. Vor dem Servieren Nocke abstechen und auf dem Teller auf dem Bananenspiegel servieren. Mit Sprühsahnetupfern ausgarnieren.

 

Spargelcremesüppchen - Wildlachs auf Spinatbett an Salzkartoffeln und Zitronenbutter - Vanillepudding mit Himbeersoße 

Spargelcremesüppchen:

Tütensuppe nach Ihrem Geschmack

Zubereitung: nach Packungsanweisung.In tiefem Teller anrichten, als Farbtupfer einen geknoteten Schnittlauchhalm und ein Cerrytomatenscheibchen anlegen.

Wildlachs auf Spinatbett an Salzkartoffeln und Zitronenbutter

250 g Wildlachs (gefroren), Salz, Pfeffer, Butter, 225g gefrorenen Spinat,1 kl. Schalotte feingewürfelt, 2  Kartoffeln, 30 g Butter, 1 Essl. Zitronensaft

Zubereitung: Wildlachs salzen und pfeffern und in Butter anbraten. Bei mittlerer Hitze gar ziehen lassen. Pürieren und in eine kl. Form geben (hier kleine Muschelform).
In einem kl. Topf etwas Butter geben und kleingewürfelte Schalotte anschwitzen. Den aufgetauten Spinat dazugeben und salzen und pfeffern. Mit 5 Esslöffel Milch angießen und richtig heiß werden lassen - vom Herd nehmen. Masse fein pürieren. Kartoffeln schälen und in ca. 2cm große Würfel schneiden. In kleinem Topf mit Salzwasser weich kochen, dann abgießen.

30 g Butter erhitzen und mit Zitronensaft und einer kl. Prise Salz mischen, im getrennten Schälchen dazu reichen.

Spinatspiegel auf den Teller, Fisch aus dem Förmchen auf den Spinatspiegel stürzen, Kartoffelwürfelchen anlegen. Alles in der Mikrowelle noch mal erwärmen und Zitronenbutter dazustellen.

Vanilleeiskugel mit Himbeersoße und Sahne

Vanilleeis nach Ihrem Geschmack (hier Cremissimo von Langnese)

Fertigprodukt Himbeersoße für Eis etc. und Sprühsahne

 

 

Zubereitung: Vanilleeis aus der Packung mit Eisportionierer entnehmen und auf ein Tellerchen geben. Himbeersoße nach Geschmack über die Eiskugel geben und mit Sprühsahne ausgarnieren

 

 

Salatvariation - Rindergulasch auf Soßenspiegel mit Kartoffelschnee und Rotkrautpüree - Süße Margerite

Salatvariation

50g Eisbergsalat, 1 Karotte, 1/2 Paprika

Zubereitung: Eisbergsalat pürieren. Karotte in Scheibchen schneiden und kurz in Salzwasser blanchieren, abgießen, kalt abschrecken, pürieren. Paprika untern heißen Grill legen bis die Haur dukel wird, Schale abziehen,  pürieren.

Schön in 3 drei kleinen Herzformen auf dem Teller anrichten und mit Salatsoße beträufeln...

Salatsoße aus 3 Essl. Sahne, 2 Teel. Ketchup, 2 Teel. Mayonaise, 2 Teel. Zitronensaft, Pfeffer und Salz und einer Prise Zucker zusammenrühren. In größerer Menge angerührt, hält sie sich 2-3 Tage im Kühlschrank 

Rindergulasch auf Soßenspiegel an Kartoffelrosetten und Rotkrautblumen

Sonnenblumenöl, 500g Rindergulasch in kleinste Würfel gegen die Faser geschnitten, Tomatenmark, Salz, Pfeffer, Paprika, 1 kleingewürfelte Zwiebel, Gulaschfix von Knorr, 3 Essl. Sahne, 3/4 Tasse Fleischbrühe von 1/3 Brühwürfel, eventuell Mondamin zum Soßenbinden

Zubereitung: Gulaschwürfelchen und Zwiebelwürfelchen anbraten, mit Paprika, Salz und Peffer würzen, 1 gehäuften Teelöffel Tomatenmark mit anrösten und dann die Fleischbrühe zugießen. Gulaschfix nach Packungsanweisung mit Wasser anrühren und ebenfalls dazugießen. Bei mittlerer Hitze 75 Min. köcheln lassen.

Wenn fertig Gulaschwürfelchen mit Sahne und etwas Soße pürieren und die entstandenen Fleischcreme in Ausstecherförmchen auf dem Teller streichen (hier kleine Dreiecke) und Förmchen wieder nach oben abheben.

Die Soße durch ein Sieb passieren und die Gulaschdreiecke damit zart übergießen

Kartoffelrosetten:

Kartoffelpüree-Fertigprodukt verwenden

Zubereitung: nach Packungsanweisung. In Spritzbeutel füllen und kleine Rosetten auf den Teller spritzen

Rotkrautblumen:

Tiefkühlrotkraut oder Rotkraut aus dem Glas

Zubereitung: Rotkraut erhitzen und nach eigenem Geschmack verfeinern bzw. abschmecken. Pürieren und die entstandene Rotkrautcreme in kleine Ausstecher (hier in Blumenform) streichen und Förmchen wieder nach oben abheben.

Den fertig ausgarnierten Teller vor dem Servieren noch mal kurz in der Mikrowelle erhitzen.

Süße Margerite

1 kl. Becher Fertigprodukt grüne Götterspeise,
Fertigprodukt aus der Tüte Mousse á la Vanille
1/2 Teel. Aprikosenmarmelade

Zubereitung: Mousse á la Vanille nach Packungsanweisung zubereiten und 1 Std. kalt stellen.

Auf einem Tellerchen "Wiese" aus Götterspeise anrichten. Vom erkalteten Vanillemousse mit Teelöffel 5 Nocken abstechen und in Blütenform auf dem Wackelpudding anrichten. In die Mitte der "Blüte" einen Klecks Aprikosenmarmelade geben.

zurück

www.beatmet-zuhause-leben.de