keyvisualkeyvisual
Beatmet
Neue Situation
Alltag
Krankheitsgeschichte
Häusliche...
Tagebuch
Erfahrungen...
Informatives...
Hilfsmittel Beatmung
Pflegezubehör Stoma
Weitere Hilfsmittel
Tracheotomie...
Kanüle / Maske
Früh genug beatmen
Interessante Dialoge
Patientenverfügung
Essenszubereitung
AUCH  BETROFFENE...
Persönliches...
Für euch
Buchempfehlungen...
Zeitungsartikel...
Biografieversuche...
Fotos-Fotos-Fotos...
Lieblings...
Lieblings-Filme/DVDs
Lieblings-Bücher
Lieblings-Musik
LINKS...
Gästebuch
Kontakt
Impressum
Sitemap


Besucher

 

Filme/DVDs, die ich klasse finde...

Das Beste kommt zum Schluss

www.youtube.com/watch?v=lDWa2nVPrQ0

mit Jack Nicholson, Morgan Freeman                                          

"Man misst sich selbst an den Leuten, die sich an einem selbst messen," sagt Carter Chamber mit stiller Weisheit, welcher mit Tiefe und Eleganz von Morgan Freeman verkörpert wird. In Rob Reiners bewegendem, oftmals sehr lustigen Film Das Beste kommt zum Schluss, messen sich alle möglichen Leute an den beiden Protagonisten, Chambers und seinem Krankenhaus-Zimmergenossen Edward Cole (Jack Nicholson). Aber – so findet Cole, der sein ganzes Leben damit verbracht hat, eine mächtige Firma aufzubauen – das hat nicht viel Bedeutung, wenn der Krebs, der große Gleichmacher, seinen Besuch abstattet. Der Film dreht sich um die Abenteuer zweier ungleicher Freunde, die sich in der Krebsabteilung eines Krankenhauses kennen lernen, und von denen jeder nur noch sechs Monate zu leben hat. Chambers hatte während seines Lebens auf den Rat eines seiner Lehrer eine To-do-Liste angelegt mit Dingen und Zielen, die er tun und erreichen will, bevor er "den Löffel abgibt". Schon bald machen sich die beiden auf zu ihrem vielleicht letzten Abenteuer mit der Absicht, so viele Ziele (Fallschirmspringen, Autorennen fahren, die Weltwunder besuchen) wie möglich abzuhaken in der wenigen Zeit, die ihnen noch bleibt. Was als Krankenhaus-Melodrama beginnt, wird zu einem Road-Movie, obwohl die Gedanken der Männer über ihre Sterblichkeit nie wirklich fern sind. 

Das Dschungelbuch

//youtube.com/watch?v=TCv0cRSdh68

Der Walt Disney - Klassiker endlich auf DVD

Hier tanzt der Bär! Der erfolgreichste Zeichentrickfilm aller Zeiten ist endlich wieder da. Unvergessliche Charaktere, ultimativer Spaß und mitreißende Dschungelhits - da ist gute Laune garantiert! Das kleine Menschenkind Mogli wird von Wölfen großgezogen. Doch eines Tages kehrt der böse Tiger Shir Khan in den Dschungel zurück und Mogli macht sich mit Hilfe des klugen Panthers Baghira auf, um Schutz in der Menschensiedlung zu suchen. Als die beiden auf ihrem Weg dorthin den stets gut gelaunten Bären Balu treffen, geht der Trubel erst richtig los. Ob swingender Affentanz mit dem verrücktesten Orang-Utan King Loui, die unvergessliche Elefantenparade oder eine hypnotische Begegnung mit der Schlange Kaa - im Disney-Dschungel ist einfach der Bär los! Der Oscar-nominierte Song "Probier's mal mit Gemütlichkeit" und all die anderen bärenstarken Hits zum Mits(w)ingen machen Walt Disneys Meisterwerk "DAS DSCHUNGELBUCH" zu einem wirklich einmaligen Spaß für die ganze Familie. Ein wahrer Kultfilm zum Immer-wieder-Sehen - jetzt noch brillianter, in neuem Glanz und Klang

Nach der Hochzeit

mit Mads Mikkelsen, Rolf Lassgård, Sidse Babett Knudsen, und Johan Söderqvist

Jacob Petersen hat seiner alten Heimat schon lange den Rücken gekehrt und leitet in Indien ein Waisenhaus. Dieses steht wieder einmal aus Geldmangel kurz vor der Schließung, als ein reicher Industrieller sich als überaus großzügiger Sponsor anbietet. Petersen muss nach Dänemark reisen, um sich mit dem potentiellen Spender Jørgen zu treffen. Dieser lädt ihn kurzfristig zur Hochzeit seiner Tochter ein, wo Jacob seine alte Bekannte Helene wiedertrifft - mittlerweile Jørgens Frau. Die Vergangenheit wirft lange Schatten. Ein schöner Film aus Dänemark, den es unbedingt lohnt anzuschauen.

Wie im Himmel

 

//youtube.com/watch?v=igUV8YqosdY

mit Michael Nyqvist

"Wie im Himmel" ist einer der großartigsten Filme, die ich je gesehen habe. Es geht um die menschlichen Werte, Charaktere und Konflikte. Daniel Dareus liebt die Musik von Kindesbeinen an. Er glaubt an eine innere Musikalität in uns allen. Nach einer steilen Karriere als Dirigent erleidet er einen Herzinfarkt im Zenit seiner Laufbahn. Er kehrt der Musik den Rücken und geht in das Dorf seiner Kindheit zurück. Dort kauft er die alte Schule. Ersten Bitten den Kirchenchor auch nur anzuhören, lehnt er ab. Doch er kann's nicht lassen und bald hat er den Chor unter seinen Fittichen. Das Talent hat es Anfangs nicht einfach mit den einfachen Menschen. Doch er findet einen Weg, ihnen seine Idee von Musik zu vermitteln. Seine Methoden zeigen Wirkung bei den Teilnehmern. Doch die übrigen Dorfbewohner verfolgen dieses Treiben mit Misstrauen. Allen voran der Pfarrer, dessen Frau im Chor mitmacht. Auch in den eigenen Reihen gibt es Emotionen und Probleme. Aber das Band des Chors ist schon stark. Erste Auftritte und Erfolge bestätigen den eingeschlagenen Weg. Aber Eifersucht und allgemeines Misstrauen führen zur Absetzung von Daniel. Der Chor wird weltlich und übt weiter bei Daniel. Ein Wettbewerb der Chöre in Salzburg bringt für die Gruppe ein neues gemeinsames Ziel.
Diesen Film kann man nur mit dem Herzen wirklich verstehen und aufnehmen, nicht mit dem Verstand. Wer sich für die geistige Botschaft öffnen kann, für den ist "Wie im Himmel" ein absolutes MUSS!

Das Haus am Meer

mit Kevin Kline

Modellbauer George Monroe steht vor den Trümmern seines Lebens. Geschieden, vom 16-jährigen Sohn Sam entfremdet, brennen ihm die Sicherungen durch, als er gekündigt wird. Nach einem Amoklauf bricht er zusammen und wird ins Krankenhaus eingeliefert, wo er von seiner unheilbaren Erkrankung erfährt. Nur noch vier Monate Lebenszeit geben ihm die Ärzte. Da beschließt er, seine an der Klippe gelegene Bruchbude abzureißen und mit seinem Sohn sein Traumhaus zu bauen. Durch den Kontakt mit dem Nachbarmädchen Alyssa taut der unausstehliche Sohn langsam auf...
Ich finde den Film sehr schön, nicht kitschig, sondern er vemittelt anrührend die Botschaft, Zeit ist kostbar, man hat oft weniger davon, als man glaubt, Träume können sich erfüllen,  von Freundschaft und ganz vielen großen Gefühlen und eine Umarmung kann so gut tun...

Fluch der Karibik I + II + III

mit Johnny Depp, Geoffrey Rush, Orlando Bloom

Einen klassischen Stoff verarbeitete der vielseitige Regisseur Gore Verbinski  hier zu einem quirligen Fantasy-Spektakel. Inmitten bombastischer Spezialeffekte und einem erstklassigen Produktionsdesign agiert Charmeur Johnny Depp als trunksüchtiger Pirat mit sichtlichem Vergnügen. Ihm zur Seite steht mit Orlando Bloom und Keira Nightley  der absolute Topp-Nachwuchs.
Captain Jack is back! Mehr muss man eigentlich nicht wissen, um sich auf den Blockbuster des Kinojahres 2006 zu freuen. Denn Filmfans auf der ganzen Welt wissen natürlich, dass mit Captain Jack kein anderer als Superstar Johnny Depp gemeint ist und seine Rückkehr nichts anderes bedeuten kann, als dass drei Jahre nach dem Sensationserfolg von FLUCH DER KARIBIK (mit sechs Millionen Besuchern allein in den deutschen Kinos) endlich die lang ersehnte Fortsetzung vorliegt– noch abenteuerlicher, noch temporeicher, noch verrückter! Und vor allem: noch unterhaltsamer! Ende 2007 nun auch noch der dritte Teil - mein Favorit darin ein toller Keith Richards von den Stones...! Ich finde alle drei Filme absolut klasse und nicht nur weil ich "Johnny" so mag. Es sind tolle "Piratenfilme" mit Wahnsinns-Effekten, klasse Schauspielern, viel Witz und ausreichend Spannung und es ist ein großes Vergnügen sie anzuschauen.

Gilbert Grape - Irgendwo in Iowa

mit Leonardo di Caprio, Johnny Depp, Juilette Lewis

Gilbert Grape, der irgendwo und doch nirgendwo lebte, träumte von Freiheit und der weiten Welt jenseits seines Horizonts. Aber er hatte ein Problem - seine Familie! Vater Grape hatte ihm eine schwere Last nach seinem Selbstmord hinterlassen: seine schwergewichtige Mutter, seinen 17 jährigen geistig behinderten Bruder und noch 2 Schwestern, die alle ernährt werden wollen. Erst als die junge Lebenskünstlerin Becky auftaucht, findet er, wonach er so lange gesucht hat: sein eigenes Stückchen Liebe und Freiheit irgendwo am Rand der Welt...
Ein sensibler bewegender ehrlicher Film, mit einem guten Johnny Depp und einem grandiosen Leonardo di Caprio

Marvins Töchter 

mit Leonardo di Caprio, Diane Keaton, Meryl Streep            

Bei Bessie (Diane Keaton) wird Leukämie diagnostiziert. Nur eine Knochenmarkspende könnte ihr Leben retten. Sie kontaktiert ihre Schwester Lee (Meryl Streep) und deren Söhne, mit den sie schon zwanzig Jahre keinen Kontakt mehr hatte. Während sich Bessie die ganzen Jahre für ihren todkranken Vater und ihre senile Tante aufgeopfert hat, war Lee mit ihrer Karriere und vor allem ihrem rebellischen Sohn Hank (Leonardo DiCaprio) beschäftigt, der zur Zeit in der Psychatrie sitzt. Das Wiedersehen verläuft befangen. Lee sträubt sich dagegen, sich um ihren kranken Vater zu kümmern, falls für ihre Schwester niemand als Knochenmarkspender in Frage kommt. Sie will ihr Diplom als Kosmetikerin machen und beruflich erfolgreich bleiben. Hank versucht ständig mit erfundenen Geschichten Aufmerksamkeit zu erhalten. Ihm fehlt Liebe und Zuneigung seitens seiner Mutter, die wenig Geduld und Verständnis mit ihm hat. Sie zeigt ungern Gefühle und kritisiert ihn zu oft. Bessie findet Zugang zu Hank. Sie schenkt ihm den Werkzeugkasten ihres Vaters und läßt ihn ihr Auto fahren. Bessie traut ihm etwas zu, lobt ihn und gibt ihm das Gefühl, daß er nicht verrückt ist. Hank und Bessie verstehen sich bald bestens. Bessie und Lee dagegen müssen noch lernen, sich zu akzeptieren... Bewegendes Drama um Liebe, Verantwortung und Tod.

Patch Adams

mit Robin Williams, Monica Potter

Hunter Patch Adams, Medizinstudent aus Überzeugung, der auf Humor statt auf Schulmedizin setzt, beruht auf wahren Begebenheiten. Für ihn steht der Mensch im Mittelpunkt...
Ein wunderbarer witziger anrührender auf Tatsachen beruhender Film mit einem tollen Robin Williams. 

Am goldenen See

mit Henry Fonda, Katharine Hepburn, Jane Fonda

Wie jedes Jahr genießen Norman und Ethel ihr Urlaubsidyll am goldenen See. Dieses Mal taucht Tochter Chelsea auf, mit der Norman nie zurecht kam. Mit ihr kommt ihr Verlobter und dessen Sohn Billy. Bald kommt es zu Spannungen, da Billy ebenso störrisch ist wie Norman. Doch langsam freunden sich die beiden an und Norman erkennt, wieviel er verpasst hat, weil er die Liebe seiner Tochter früher zurückwies...
Ein sehr sensibles bewegendes Familienportrait.

Lorenzos Öl   

mit Nick Nolte, Susan Sarandon

Als Augusto und Michaela Odone erfahren, dass ihr fünfjähriger Sohn an einer seltenen tödlichen Krankheit leidet, beginnt für die beiden eine ungewöhnliche Mission. Trotz der negativen Prognose machen sie sich auf, ihr Kind zu retten. Sie müssen sich mit Ärzten, Wissenschaftlern und Hilfsorganisationen anlegen, die dem Paar wenig Unterstützung bei ihrer Suche nach einem Heilmittel bieten. Ihr unermüdlicher Einsatz wird zur Beweisprobe für ihre Ehe, ihre Überzeugungen und die Grenzen herkömmlicher Medizin...
Ein beeindruckendes und ergreifendes Drama, das auf einer wahren Geschichte beruht.

Alt, neu, geliehen und blau

mit Sidse Babett Knudsen, Björn Kjellman                           

Katrine wird in einigen Tagen heiraten. Eigentlich der glücklichste Tag im Leben einer jungen Frau, doch sie hat ein Problem, mit dem sie schwer zu kämpfen hat - es ist nicht ihr zukünftiger Ehemann Jonas Er liebt sie über alles, sie lebt ihn. Insofern ist alles in Butter. Auch die Hochzeitsvorbereitungen machen ihr kein Kopfzerbrechen. Ihre zukünftige, arbeitswütige Schwiegermutter nimmt ihr eigentlich alles ab. Einzig die Tischkarten muss sie selbst beschriften. Das Problem ist ihre Schwester Mette. Diese lebt, seitdem sie vor knapp 2 Jahren von ihrem Freund Thomsen verlassen wurde, in einer geschlossenen psychiatrischen Anstalt. Katrine weiß einfach nicht, wie sie ihrer Schwester, einer an einer gescheiterten Liebe zerbrochenen Person, mitteilen soll, dass sie sich in Kürze für ewig an die Liebe ihres Lebens binden wird. Und dann taucht zu allem Überfluss auch noch Thomsen auf, der Urheber allen Übels... Eine super gute erfrischende Feel-Good-Komödie.

Der Duft der Frauen

//youtube.com/watch?v=dBHhSVJ_S6A

mit Al Pacino, Chris O'Donnell                                                        

Der blinde verbitterte Colonel Frank Slade wird von dem ahnungslosen Studenten Charlie Simms, der als des Colonels "Babysitter" angeheuert wird, übers Wochenende betreut. In der fuiosen und zugleich herzerwärmenden Geschichte lassen sich diese zwei sehr unterschiedlichen Charaktere auf einen berauschenden Wochenend-Trip ein, der das Leben beider Männer für immer verändern soll...

Elling 

mit Per Christian Ellefsen, Sven Nordin                                  

Ganz normal waren sie noch nie. Elling, der Denker und, wie er sich selbst nennt, das Muttersöhnchen und Kjell, der große stämmige Kerl mit dem Geist eines kleinen Jungen. Nach 2 Jahren Psycho-Quarantäne dürfen sie nun wieder in die "Freiheit" - in ihre eigene WG inmitten des Großstadtdschungels - und müssen sich dort im realen Leben zurechtfinden. Nicht ganz einfach, wenn für Elling schon das Telefonieren, das Einkaufen und überhaupt das Verlassen der Wohnung schier unüberwindbare Hindernisse darstellen. Kjell dagegen verfolgt weiterhin stoisch seine zwei Ziele: Essen und endlich Sex mit einer Frau zu haben...  Ein bezaubernder Film.

Seite an Seite

mit Susan Sarandon, Julia Roberts, Ed Harris                  

Niemand kann es als Mutter mit Jackie aufnehmen: Mit vollem Einsatz tut sie alles, um ihren Kindern Anna und Ben ein perfektes Leben zu ermöglichen. Nur ein klitzekleines Problem gibt es: Ihr Mann Luke hat sich von Jackie getrennt und lebt jetzt mit der hinreißend schönen Isabel zusammen. Die mag als Fotografin ein As sein, als Ersatzmutter für Anna und Ben erweist sie sich als hoffnungslose Niete. Das läßt Jackie die unerwünschte Konkurrentin in jeder Sekunde spüren. Anna und Ben tun ihr übriges, ihrer Stiefmutter in spe das Leben schwer zu machen. Doch dann geschieht etwas Unvorhergesehenes, etwas Schreckliches, das die beiden grundverschiedenen Frauen zwingt, fortan Seite an Seite zu kämpfen... 

Frau mit Hund sucht Mann mit Herz 

mit John Cusack, Diane Lane                                                             

Die attraktive Vorschullehrerin Sarah Nolan Diane Lane ist geschieden, deprimiert und partnerlos - bis ihre Schwester für sie eine Kontaktanzeige im Internet aufgibt. Und plötzlich kann sich Sarah vor willigen Kandidaten nicht mehr retten. So geht sie mit Spinnern aus, mit Heulsusen, Wüstlingen, arroganten Schnöseln - und mit Jake John Cusack, einem gefühlvollen Bootsbauer, der seine Vorstellung von wahrer Liebe direkt aus Doktor Schiwago ableitet. Jake sieht gut aus, ist nicht dumm, übertreibt aber oft ein wenig. Sarah lehnt ab und lässt sich damit vielleicht die einzige echte Chance entgehen, die wahre Liebe zu erleben... Eine Liebeskomödie, die ebenso köstliche Überraschungen bietet wie das perfekte Blind-Date. Das dürfen Sie nicht versäumen die Liebe ist manchmal nur einen Mausklick entfernt!

Das Fenster zum Hof

mit Christopher Reeve, Daryl Hannah 

Ein geniales Remake des Hitchcock-Klassikers. Ein brillantes Schauspiel von dem leider Oktober 2004 verstorbenen Christopher Reeve. Man hat es geschafft diesen Film in unsere moderne Zeit umzusetzen, ohne dass er an Flair und Spannung des Originals verliert. Christopher Reeve grandios, man könnte meinen, man hat diese Rolle für ihn extra geschrieben und einen Einblick in sein persönliches Leben gegeben.
 
"Achillesverse XXL"   

//youtube.com/watch?v=6oeHy-nss88

//youtube.com/watch?v=ZOb0bErcDyg

Bodo Wartke

Bodo Wartke ist mit das Beste, das ich in letzter Zeit gesehen und gehört habe - Klavierkabarett in Reimkultur - köstlich - unbedingt anschauen!!!2 DVDs mit dem kompakten Konzertmitschnitt zeigt alle Stücke seines aktuellen Programms, auch die Stepnummer Hunde, das Reisetagebuch, die Evergreens Liebeslied, Ja, Schatz! und Monica. Sein Spezialgast ist diesmal der zehnjährige Pao Engelbrecht, mit dem er Das letzte Stück aus seinem vorigen Programm "Ich denke, also sing' ich" spielt.In den Extras sieht man ihn beim Aroser Humorfestival zu einem Interview und bei einer rasanten Schlittenfahrt mit außergewöhnlichen Stunteinlagen. Außerdem haben sie die Promotion-DVD zu den "Achillesversen", die bei der Premiere im September 2003 mitgeschnitten wurde, komplett in die DVD integriert. Und zu guter letzt gibt es eine Bildergalerie mit Photos von der Aufzeichnung.Auf der zweiten DVD, die in der XXL-Ausgabe zusätzlich enthalten ist, sehen Sie das Konzert noch einmal, aber diesmal ungeschnitten, exakt so, wie es an jenem Abend im QCC abgelaufen ist und mit Dokumentationen von der Einrichtung bis zum Abbau. Mit allen Zwischenfällen, zusätzlichen Auftritten und mit Blick hinter die Kulissen. Insgesamt gibt es 45 zusätzliche Filmminuten und als Bonus die dritte Zugabe des Konzertabends: Andrea. Unbedingt auf seine Homepage schauen www.bodowartke.de bzw. hier anklicken

zurück

 

www.beatmet-zuhause-leben.de